skipnavigation

United: Abschied von der B747 – Neue B777-300ER ab Frankfurt

Nach 47 Jahren hat United Airlines die Flotte der Boeing 747-400 außer Dienst gestellt, die sowohl im Atlantik- als auch im Pazifikverkehr eingesetzt war. Das Flugzeug, das als „Jumbo“ ein großes Stück Luftverkehrsgeschichte mit geschrieben hat, wurde auf seinem letzten Flug von Frankfurt am Main nach San Francisco Ende Oktober 2017 gebührend verabschiedet: Mit einem Wasser-Salut durch die Flughafenfeuerwehr, die die B747 als großartiges Flugzeug damit besonders ehrte. Der Nachfolger ist bereits im Dienst. Auf der Nonstop-Strecke Frankfurt-San Francisco verkehrt täglich die hochmoderne Boeing 777-300ER, ein völlig neu entwickelter Jet mit genauso neuer United Polaris Business Class. 60 Flat Bed Sitze befinden sich an Bord in der United Polaris Business Class, die als eine der besten Angebote für den interkontinental reisenden Passagier gilt.