skipnavigation

Reisekostenabrechnung: Wo Geschäftsreisende gerne tricksen

Haben Sie nach einer Taxifahrt auch schon einmal mit Erstaunen festgestellt, dass Ihr Quittungsbeleg gar nicht ausgefüllt wurde oder wurden Sie gar gefragt, welcher Betrag auf der Quittung stehen soll? Erlebnisse dieser Art sind keine Seltenheit. Allerdings nutzen einige Arbeitnehmer sie als Chance, um sich einen finanziellen Vorteil bei der Reisekostenabrechnung zu verschaffen. Wie die Concur-Studie Buchhaltung 4.0 erst kürzlich herausfand, ist jede vierte Reisekostenabrechnung fehlerhaft – und das in 15 Prozent der Fälle Absicht.

 

Mit diesen Tipps von Concur können Unternehmen Abrechnungsbetrug aktiv entgegenwirken.