skipnavigation

Air France: 7 Dreamliner-Ziele im Sommerflugplan 2018

Im Sommerflugplan 2018 wird Air France sieben Ziele weltweit mit dem Dreamliner, der Boeing 787-9, anfliegen.

 

Mit der Ankunft der Maschine mit der Registrierung F-HRBE im November, setzt Air France nun fünf Boeing 787-9 (789) auf ihrem weltweiten Streckennetz ein. Unsere gemeinsamen Kunden, die Sie auf einen Air France-Flug mit der 789 buchen, profitieren von zahlreichen Annehmlichkeiten:

 

  • Die modernste Ausstattung in allen drei Reiseklassen Business (30 Sitze), Premium Economy (21 Sitze) und Economy (225 Sitze)
  • WLAN gegen Gebührt mit Preispaketen von 20MB bis 200 MB für 5 bis 30 €
  • Größerer Sitzabstand (102 statt 97 cm), breitere Sitze (50,5 statt 48 cm) weiter zurückklappbare Rückenlehne (130° statt 123°) in der neuen Premium Economy Kabine
  • rund 30% größere Fenster, die dimmbar sind im Vergleich zu anderen Flugzeugmodellen vergleichbarer Bauart
  • Angenehmerer Kabinendruck
  • 20 % weniger Kerosinverbrauch und ca. 20% weniger Kohlendioxidausstoß sowie
  • geringere Lärmemmissionen

 

Im Sommerflugplan 2018 wird Air France sieben Langstrecken-Ziele mit dem Dreamliner verbinden: Abidjan (ABJ) via Bamako (BKO) wie im aktuellen Winterflugplan, Bogota (BOG), Guangzhou (CAN), Montreal (YUL), Nairobi (NBO) und Osaka (KIX). Zwei weitere Dreamliner in Air France-Farben stoßen in den nächsten Monaten zur Flotte.