skipnavigation

USA-Einreise: Neuer Übertragungsweg für Passdaten bei Esta

Die USA führen eine neue Funktion zur Übertragung von Passdaten beim Esta-Antrag ein. Diesen brauchen USA-Reisende aus Ländern, die am Programm für die visafreie Einreise teilnehmen. Doch die Eingabe der langen Zahlen- und Buchstabenkombinationen ist häufig fehlerbehaftet. Daher sollen Antragsteller bald – noch vor Beginn der Reise-Hochsaison im Sommer – ein Foto des maschinenlesbaren Teils des Reisepasses hochladen können. Damit soll die Fehlerquote durch Buchstaben- oder Zahlendreher bei der Eingabe reduziert werden.

Seit 2009 ist die Esta-Beantragung für Reisen in die USA für Reisende verbindlich, die kein Visum besitzen und aus Ländern stammen, die am sogenannten Visa Waiver Program teilnehmen. Dazu gehören auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Einreise-Erlaubnis kostet 14 US-Dollar (etwa 11,40 Euro) und ist zwei Jahre lang gültig. Die Esta-Beantragung können Sie unter esta.cbp.dhs.gov vornehmen.

Foto by Collin Armstrong on Unsplash