CWT Traveler

September 2018

CWT

Frisch und munter: 7 Tipps gegen Jetlag

Ob Sie Vielflieger sind oder nur gelegentlich reisen: Bestimmt haben Sie schon diese typische Wachheit oder Müdigkeit erlebt, die immer zur unpassenden Zeit kommt und mit dem Wechsel durch die Zeitzonen unweigerlich einhergeht.

Was tun, wenn Sie zu biorhythmisch ungünstiger Zeit am Zielort ein Meeting haben und leistungsfähig sein müssen? Wir haben 7 Tipps gegen Jetlag für Sie:

  1. Vorbereitung ist alles: Bereiten Sie nicht nur Ihre Präsentation vor, sondern auch Ihren Schlafrhythmus. Reisen Sie nach Osten, dann gehen Sie in der Woche vor Ihrer Reise früher ins Bett. Bleiben Sie hingegen länger auf, wenn es nach Westen geht.
  2. Wählen Sie möglichst Ihre passende Flugzeit aus: Der Körper folgt einem 24-Stunden-Rhythmus, dem so genannten zirkadianen Rhythmus. Wenn Menschen reisen, kann der Körper sich der veränderten Zeitzone nicht schnell genug anpassen, und das führt zu Schlafstörungen. Um diese zu reduzieren, ist es empfehlenswert, am frühen Abend am Zielort anzukommen und bis zur dortigen Schlafenszeit wach zu bleiben. So kommt man am schnellsten in die „neue Zeit“.
  3. Lassen Sie die Sonne herein: Natürliches Licht wirkt besser als Koffein. Versuchen Sie also, so viel Sonnenlicht wie möglich zu bekommen. Wenn Sie den ganzen Tag in Meetingräumen verbringen müssen, dann nutzen Sie die Pausen, gehen Sie nach draußen und tanken Sie Frischluft und Licht.
  4. Verzichten Sie auf Stimulanzien: Von Koffein und anstrengenden Trainingseinheiten am Abend sollten Sie die Finger lassen. Sie halten Ihren Körper davon ab, gut zu schlafen.
  5. Wasser, Wasser, Wasser: Trinken Sie so viel Wasser, wie Sie können – nicht nur während des Fluges, sondern schon vor dem Boarding. Ein gut mit Wasser versorgter Körper erholt sich schneller, also bitten Sie das Kabinenpersonal regelmäßig darum.
  6. Erden Sie sich im Gras: Ein etwas seltsamer Tipp, der aber funktioniert: Gehen Sie barfuß auf Gras spazieren, sobald Sie irgendwo ankommen. Das ist sehr entspannend und kann Sie Sorgen und Jetlag vergessen lassen.
  7. Tricksen Sie Ihr Hirn aus: Das ist wirklich nur ein kleiner Trick – aber wenn Sie Ihre Uhr schon vor der Abreise auf die Zeit des Zielorts setzen, kann das helfen. Passen Sie allerdings auf, dass Sie Ihren Flug nicht verpassen.

Wir hoffen, dass Sie diese Tipps hilfreich finden!

Autor: Julian Walker, Head of External Market Communications and PR, Carlson Wagonlit Travel

Unser Partner

CWT Traveler

Unser Online-Newsletter CWT Traveler bietet Ihnen monatlich aktuelle Informationen und Angebote aus der Geschäftsreise­branche.

Jetzt anmelden und nichts verpassen!

Anmelden Archiv