CWT Traveler

Oktober 2018

CWT

Geänderte Gepäckrichtlinien bei Ryanair

Seit diesem November hat Ryanair seine Handgepäck­bestimmungen verändert. Kunden ohne Priority Boarding dürfen nur noch ein kleines Handgepäckstück pro Person kostenlos mit in die Kabine nehmen. Ab 6 Euro kann man einen zweiten, größeren Koffer von 10 Kilogramm Gewicht dazubuchen. Dieser konnte bisher zusätzlich zu einem kleinen Handgepäckstück kostenlos mitgenommen werden, muss jetzt aber am Check-in-Schalter eingecheckt werden.

Grund für diese Verschärfung der Gepäckbestimmungen sind laut Ryanair die langen Wartezeiten und Verspätungen, die mit der alten Regelung am Gate entstanden. Bisher wurde zusätzliches Handgepäck, das nicht in die Gepäckablage in der Kabine passte, beim Boarding markiert und kostenlos im Laderaum mitgenommen. Dies konnte nach Angaben von Ryanair zu Verzögerungen von bis zu einer halben Stunde führen.

Zwar können Non-Priority-Kunden jetzt nur noch ein Handgepäckstück kostenlos mit an Bord nehmen, doch wurde die zulässige Größe um 43 Prozent erhöht. Die neuen Maße betragen 40 x 20 x 25 cm. Für Priority-Kunden ändern sich die Richtlinien nicht. Sie dürfen weiterhin zwei Gepäckstücke kostenlos mit an Bord nehmen.

Quelle: Photo by Ben White on Unsplash

Unser Partner

CWT Traveler

Unser Online-Newsletter CWT Traveler bietet Ihnen monatlich aktuelle Informationen und Angebote aus der Geschäftsreise­branche.

Jetzt anmelden und nichts verpassen!

Anmelden Archiv