connect

Mai 2019

CWT

Flugzeugsitz der Zukunft? 

Flüge in der Economy-Class waren noch nie glamourös. Doch neue Flugzeugsitze könnten die Reiseerfahrung in der günstigsten Klasse etwas aufwerten. Zum Beispiel hat das britische Designunternehmen LAYER in Zusammenarbeit mit Airbus den neuen Sitz-Prototypen „Move“ entwickelt. Er wurde speziell für Kurz- und Mittelstreckenflüge konzipiert und verspricht höheren Komfort.

Der Prototyp verbindet spezielle Fasern mit eingebauten Sensoren, sodass Fluggäste Temperatur, Spannung, Druck und Bewegung des Sitzes über eine App auf ihrem Smartphone steuern können. Diese soll die Passagiere auch daran erinnern, ab und an aufzustehen oder einen Schluck Wasser zu trinken.

Auch optisch soll sich der Sitz von der bisher üblichen „Holzklasse“-Anmutung absetzen. Eine spezielle Seitentasche für Laptops oder Tablets erkennt, ob sich noch ein elektronisches Gerät darin befindet. Die Rückenlehne lässt sich nicht verstellen, was Konflikte mit Mitreisenden verringern dürfte. Doch durch verschiedene Sitzmodi und sogar eine Massageeinstellung können Passagiere die passende Position finden.

Der neue Sitz wiegt außerdem weniger als seine Vorgänger und soll somit Gesamtgewicht und Treibstoffverbrauch des Flugzeuges reduzieren.

Quelle: CNN
Photo by Tom Parkes on Unsplash

 

connect

Unser Online-Newsletter connect bietet Ihnen monatlich aktuelle Informationen und Angebote aus der Geschäftsreise­branche.

Jetzt anmelden und nichts verpassen!

Anmelden Archiv