connect

Mai 2019

CWT

Augen auf bei der Mietwagenübernahme

Wer nach einer langen Zug- oder Flugreise einen Mietwagen übernimmt, hat es oft eilig und nicht die Nerven für Formalitäten. Doch Sie sind gut beraten, sich die Zeit zu nehmen, damit keine unnötigen Zusatzkosten oder andere Ärgernisse entstehen. Hier kommen unsere Tipps:

  • Alle Dokumente dabei? Eine lange Schlange am Abholschalter ist nervig. Mit Ihrer Mitgliedskarte geht es meist schneller, da alle Daten bereits vorliegen. Denken Sie auch an Führerschein (ggfs. international), Ausweispapiere, (Firmen-)Kreditkarte und die Buchungsbestätigung.

  • Mietvertrag in Ordnung? Auch wenn es lästig ist: Prüfen Sie, ob alle vereinbarten Kosten und Versicherungen korrekt aufgelistet sind. Lassen Sie sich nicht auf zusätzliche Versicherungen ein, die Ihnen das Schalterpersonal anbietet. Achten Sie auch auf Extrakosten, die Sie nicht gebucht haben, eine mögliche Kaution und die Tankregelung.

  • Ist das Fahrzeug in Ordnung? Nehmen Sie sich die Zeit, um das Fahrzeug auf Schäden außen und innen zu überprüfen. Sonst können Sie für bestehende Schäden zur Verantwortung gezogen werden. Achten Sie im Innenraum auf Warnlichter, die Notfallausstattung und die vereinbarte Tankfüllung.

  • Wann und wo ist die Rückgabe? Insbesondere bei Einwegmieten und Abgabe außerhalb der Öffnungszeiten ist es wichtig, dass Sie den Rückgabeort genau kennen.

Weitere Tipps finden Sie in unserem Themenarchiv CWT Kompass.

 

connect

Unser Online-Newsletter connect bietet Ihnen monatlich aktuelle Informationen und Angebote aus der Geschäftsreise­branche.

Jetzt anmelden und nichts verpassen!

Anmelden Archiv