Augen auf bei der Mietwagenübernahme!

So denken Sie an alles!

CWT

Mietwagenübernahme: Sehen Sie genau hin!

Ein Auto zu mieten – das ist ein Kinderspiel, nicht wahr? Doch bei der Annahme des Fahrzeugs gilt es einiges zu beachten, damit zum Beispiel keine unerwarteten Zusatzkosten oder andere Ärgernisse entstehen.

In unserer Checkliste haben wir diese und noch weitere Punkte zum Abhaken aufgelistet. So vergessen Sie beim Abholen Ihres Mietwagens nichts mehr!

 

 

1. Buchen Sie den Mietwagen über Ihren Geschäftsreiseanbieter:

Diese Empfehlung ist nicht neu, aber immer gut. Ihr Reiseanbieter hat spezielle Konditionen bei bevorzugten Mietwagenanbietern ausgehandelt. So erhalten Sie nicht nur bessere Raten, sondern oft auch bevorzugte Behandlung. Damit kommen wir gleich zum nächsten Tipp:

2. Sparen Sie Zeit durch eine Mitglieds- oder Treuekarte:

Nichts ist nerviger als eine lange Schlange am Abholschalter. Bevorzugte Mitglieder kommen meist schneller dran, da alle Daten (Führerscheinnummer, Kontaktdaten etc.) bereits hinterlegt sind. Natürlich sollten Sie auch Ihren Führerschein (ggfs. international), Ihre Ausweispapiere, Ihre (Firmen-)Kreditkarte und die Buchungsbestätigung dabeihaben.

3. Prüfen Sie den Mietvertrag:

Sind alle Kosten aufgelistet? Alle Versicherungen aufgeführt? Oft empfehlen Vermieter Ihnen noch zusätzliche Versicherungen. Lassen Sie sich darauf nicht ein, denn üblicherweise sind diese bei Firmenvereinbarungen bereits geregelt. Stehen Extrakosten im Vertrag, die Sie nicht gebucht haben? Wurde eine Kaution vereinbart, und welche Tankregelung gilt?

Wenn Sie unsere Checkliste herunterladen und Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen erhalten möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Sie können sich jederzeit wieder von unserer Mailingliste abmelden, indem Sie den in all unseren E-Mails befindlichen Link „Abmelden“ verwenden.

Vielen Dank. In Kürze erhalten Sie eine E-Mail mit dem Download-Link.

Thank you. You will shortly receive an e-mail with the download link.

4. Nehmen Sie sich Zeit für einen kritischen Blick:

Mietwagen werden nach ihren Einsätzen vom Anbieter gereinigt und auf Schäden überprüft. Sollten sie jedenfalls! Gehen Sie auf Nummer sicher und nehmen Sie sich eine Minute, um das Fahrzeug auf Schäden zu überprüfen. Wenn Sie bestehende Schäden übersehen und den Vermieter nicht darauf hinweisen, könnten Sie dafür zur Verantwortung gezogen werden.

5. Checken Sie auch den Innenraum:

Ist der Tank wie vereinbart gefüllt? Leuchten Warnlämpchen auf? Gibt es sichtbare Schäden an Polstern, Armaturen etc.? Ist die Notfallausstattung (Warndreieck und -weste, Erste-Hilfe-Set, Reserverad etc.) vorhanden und intakt?

6. Klären Sie den Rückgabeort:

Bringen Sie das Fahrzeug zum Abholort zurück oder haben Sie eine Einwegmiete vereinbart? Wo können Sie den Schlüssel hinterlegen, falls Sie den Wagen außerhalb der Öffnungszeiten zurückbringen? Haben Sie die Kontaktdaten des Vermieters, falls es einen Zwischenfall gibt?

7. Bleiben Sie anonym:

Natürlich ist es bequem, das Smartphone mit dem Wagen zu koppeln, um darüber zu telefonieren oder Musik zu hören. Doch denken Sie unbedingt daran, die Verbindung vor der Rückgabe wieder rückgängig zu machen. Denn nachfolgende Fahrer könnten so auf Ihre Daten zugreifen. Am besten lassen Sie das Koppeln ganz sein!

Sprechen Sie uns an!

CWT IST IHNEN GERNE BEHILFLICH

Unsere Geschäftsreise-Spezialisten beraten Sie gerne im Travel Management.