skipnavigation

CWT Deutschland: Buchungen und vermittelter Umsatz fast auf Vorjahresniveau

ESCHBORN | 1. März 2016

Die Gesamtzahl der vermittelten Buchungen blieb bei Carlson Wagonlit Travel (CWT), einem weltweit führenden Anbieter im Geschäftsreise-, Meetings- und Eventmanagement, auf einem ähnlichen Niveau wie im Vorjahr und sank leicht um 2,6 Prozent auf rund 2,42 Millionen. Im gleichen Verhältnis lag auch der vermittelte Umsatz mit 2,6 Prozent leicht unter dem Vorjahr bei 930 Millionen Euro.

 

„Streiks und anhaltende wirtschaftliche Unsicherheiten haben im Geschäftsjahr 2015 zu einer rückläufigen Reisetätigkeit geführt.“, kommentiert Peter Ashworth, Senior Vice President Central and Eastern Europe von CWT, das vergangene Jahr. „Wie auch im Vorjahr sind dies die beiden entscheidenden Faktoren, die sich in unseren Zahlen widerspiegeln.“

 

Streiks belasten Buchungen im Transportbereich stärker als Sicherheitsrisiken

Insgesamt gab es im Bahn- und Flugsektor im vergangenen Jahr 29 Streiktage in Deutschland – 15 im Flugbereich und 14 bei der Bahn. Dies hat sich stark auf die Buchungen der CWT-Kunden ausgewirkt: Die gesamten Flugbuchungen 2015 gingen um 3,6 Prozent zurück; der stärkste Rückgang kann hier im innerdeutschen Flugverkehr um 5,4 Prozent verzeichnet werden. Auch die Bahnbuchungen sanken um 6,8 Prozent. Ebenfalls konnte CWT einen Rückgang bei seinen Kunden im Mietwagenbereich erkennen: Nach einem starken Jahr 2014 fielen die Mietwagenbuchungen um 2,8 Prozent. Durch den Rückgang der Buchungen wird deutlich, dass Geschäftsreisen 2015 aufgrund von Streiks eher abgesagt wurden, statt – wie im Vorjahr – von Flug und Bahn auf Mietwagen umgebucht wurden.“

 

Aber auch das Kernthema Sicherheit stand bei den CWT-Kunden 2015 im Fokus. Die Auswirkungen auf Geschäftsreisen zeigen dabei eine interessante Tendenz: Auf der einen Seite ist eine allgemeine Verunsicherung und vorsichtigeres Buchungsverhalten der Kunden im Gesamtverlauf des Jahres zu erkennen. Auf der anderen Seite konnte CWT direkt nach den Anschlägen von Paris und Istanbul aber keinen Rückgang der Buchungszahlen bei diesen Städten verzeichnen.

 

Hotelbuchungen mit erneutem Anstieg

Die Hotelbuchungen stiegen auch im Jahr 2015 und lagen um 2,8 Prozent über den Buchungen des Vorjahres. Der Trend, dass Unternehmen ihre Hotelleistungen immer mehr über Geschäftsreiseanbieter beziehen, setzt sich damit fort. Sie erkennen somit die Vorteile wie Reisekostenoptimierung durch eine gezielte Steuerung und Einhaltung der Reiserichtlinie und eine schnellere Lokalisierung von Reisenden. Darüber hinaus gaben CWT-Kunden insgesamt sechs Prozent mehr Geld für Hotelübernachtungen pro Geschäftsreise aus (etwa 261 Euro je Reise). Im Transportbereich wurde hingegen weniger pro Buchung ausgegeben.

 

Die Premium Economy wird auf Langstrecken für Unternehmen interessanter

Auf Langstreckenflügen entwickelt sich die Premium Economy zu einer Alternative für Economy-Buchungen. Inzwischen werden rund vier Prozent der Buchungen (im vorigen Jahr betrug der Anteil nur ein Prozent) in der neuen Kategorie getätigt. Im Gegenzug nahmen die Buchungen im Vorjahr auf der Langstrecke im Economy-Bereich um zwei Prozentpunkte ab und betragen nun insgesamt 52 Prozent. Gleichzeitig musste auch die Business Class einen Prozentpunkt einbüßen und liegt nun bei 44 Prozent. Somit geben einige Unternehmen ihren Sparkurs auf Langstrecken direkt an die Mitarbeiter weiter und sparen durch die Buchung der Premium Economy, anstelle der Business Class, Geld ein. Prozentual gesehen setzen aber mehr Unternehmen die neue Buchungsklasse als Alternative für die Economy Class ein und nutzen somit die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern etwas Gutes zu tun und gleichzeitig ihre Produktivität auf Geschäftsreisen zu fördern.

 

Mehr Veranstaltungen mit kleinerem Budget

CWT Meetings & Events, der Spezialist von CWT für den Konferenz- und Event-Sektor, führte 2015 in Deutschland knapp sechs Prozent mehr Veranstaltungen durch als im Vorjahr. Auch die Teilnehmeranzahl erhöhte sich um 6,5 Prozent. Gleichzeitig zeichnete sich 2015 die Tendenz ab, dass Unternehmen weniger Budget pro Veranstaltung ausgeben und dafür lieber mehrere kleinere Meetings durchführen. Dadurch konnte CWT Meetings & Events vor allem im Bereich der „Small Events“ eine Zunahme von 37,6% verzeichnen. Wie bereits in den Vorjahren wurden die meisten Events in Deutschland durchgeführt (75%).

 

Kundenservice steht an höchster Stelle

Mit seinen langjährigen Mitarbeitern setzt CWT auf einen starken Kundenservice und kombiniert diesen mit herausragender neuer Technik. Zu letzterer zählen die Einführung des neuen Reporting-Tools CWT AnalytIQs sowie die Weiterentwicklung der eigenen App CWT To Go, die seit vergangenem Jahr Hotelbuchungen bietet und in 2016 um Flugbuchungen erweitert wird. Mehr als 100 Neukundengewinne im vergangenen Jahr, wie die Hartmann Group und Sartorius, zeigen, dass CWT mit dieser Kombination den richtigen Weg einschlägt. Darüber hinaus konnte das Unternehmen 2015 zwei Awards von Fachzeitschriften für seinen Kundenservice gewinnen. „Wir stellen den Kundenservice stets an oberste Stelle und halten diesen auf einem hohen Niveau. Gleichzeitig ist uns die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter genauso wichtig wie die Wirtschaftlichkeit unseres Unternehmens.“, erklärt Peter Ashworth. „Daraus ergibt sich unsere klare Strategie für 2016 – Kundenservice, Mitarbeiterzufriedenheit und Profitabilität.“

 


Carlson Wagonlit Travel (CWT) ist ein führender Anbieter im Management von Geschäftsreisen sowie von Meetings und Events. In mehr als 150 Ländern zählt CWT Konzerne, kleine und mittelständische Unternehmen, Regierungsinstitutionen sowie nichtstaatliche Organisationen zu seinen Kunden. Durch die Expertise der Mitarbeiter und den Einsatz von Spitzentechnologien ermöglicht CWT seinen Kunden, den optimalen Nutzen aus ihrem Firmenreiseprogramm in Bezug auf „Savings, Service, Security & Sustainability“ zu ziehen und bietet den Reisenden die beste Betreuung. Im Jahr 2015 erwirtschaftete Carlson Wagonlit Travel mit Agenturen in alleiniger Eigentümerschaft und Joint Ventures einen globalen Umsatz von 24,2 Mrd. US-Dollar. CWT engagiert sich für ein verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln und ist Unterzeichner der zehn Prinzipien des United Nations Global Compact.  

 

 

Pressesprecherin (Deutschland)
Martina Eggler
VP Global Strategic
Accounts


Carlson Wagonlit Travel
Tel.: +49 (0)69 15321 1110
meggler@carlsonwagonlit.com

Pressekontakt (Deutschland)
Sandra Kuch
Director Marketing & Communications
Central Europe

 

Carlson Wagonlit Travel
Tel.: +49 (0)69 15321 1076
skuch@carlsonwagonlit.de