skipnavigation

CWT sponsort ein Team beim Race Across America

ESCHBORN | 14.03.2016

Aktion für den Kampf gegen die Ausbeutung von Kindern

Carlson Wagonlit Travel sponsort das Team Endeavour, ein vierköpfiges Ausdauerteam, das im Juni 2017 am 34. Fahrradrennen „Race Across America“ teilnimmt. Team Endeavour sammelt Spenden für ECPAT International, ein weltweites Netz von zivilgesellschaftlichen Organisationen, das dafür kämpft, die sexuelle Ausbeutung von Kindern zu beenden.

 

Das Team hat es sich zum Ziel gesetzt, das 4.900 Kilometer lange Nonstop-Staffelrennen in neun Tagen zu schaffen und dabei mindestens 100.000 US-Dollar zu sammeln. Die Teammitglieder sind Andrew Jordan und Jasper Hasell (London, Großbritannien) sowie Lisa Akeroyd und Brendan Cox (Sydney, Australien). Alle vier arbeiten bei CWT. Sie werden von der West- an die Ostküste durch zwölf US-Bundesstaaten fahren, unterstützt von einem Team aus Ärzten, Fahrrad-Mechanikern, Ernährungsspezialisten und einem Teamleiter. Das Rennen beginnt fast auf den Tag genau in 100 Tagen.

 

„Die Arbeit von ECPAT ist uns eine Herzensangelegenheit“, sagt Kurt Ekert, President und Chief Executive Officer von Carlson Wagonlit Travel. „Indem wir das Team Endeavour bei so einer harten und hochrangigen Herausforderung sponsern, hoffen wir, für ihre wichtige Arbeit Aufmerksamkeit zu wecken – und Geld zu sammeln.“

 

„Kinder, die Opfer sexueller Ausbeutung werden, sehen sich einigen der härtesten körperlichen, sozialen und psychischen Herausforderungen gegenüber, die wir uns vorstellen können“, sagt Dorothy Rozga, Executive Director von ECPAT International. „Die Aufgabe, sich davon zu erholen, und von Opfern zu Überlebenden zu werden, erfordert erhebliche Ausdauer und Geistesstärke. ECPAT International freut sich sehr darüber, dass das Team Endeavour von CWT die harte körperliche Herausforderung annimmt, für diese Kinder mit dem Fahrrad in neun Tagen 4.900 Kilometer zu fahren. Die Energie und die Ausdauer von Andrew, Jasper, Lisa und Brendan symbolisieren die Kraft und die Entschlossenheit, die Opfer im Kindesalter brauchen. ECPAT hofft, dass die Bereitschaft des Teams Endeavour, diese Herausforderung durchzustehen, jeden einzelnen im außerordentlichen Team von 18.000 Mitarbeitern bei CWT dazu inspiriert, sein oder ihr Bestes für Kinder zu geben, die zu den gefährdetsten der Welt gehören.“

 

Das Sponsoring durch CWT ermöglicht dem Team die Teilnahme am Rennen. Andere Partner und Sponsoren steuern Sachleistungen und logistische Unterstützung bei.

 

„Durch die großzügige Unterstützung von CWT können wir uns auf das Rennen und unser Spendenziel konzentrieren“, sagt Andrew Jordan, Teamkapitän und Chief Technology Officer von CWT. „Indem wir Menschen und Netzwerke aus der ganzen Welt zusammenbringen, können wir etwas bewirken – und ECPAT dabei helfen, gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern zu kämpfen.“

 

Wer das Team unterstützen möchte, findet den Kontakt unter www.cwtraam2017.com.

 

Hinweise für Journalisten:

Über Carlson Wagonlit Travel (CWT)

Unternehmen und Regierungsinstitutionen zählen auf uns, damit ihre Mitarbeiter erfolgreich und sicher reisen. CWT ist der führende globale Anbieter im Management von Geschäftsreisen sowie von Tagungen und Veranstaltungen und betreut Kunden in fast 150 Ländern. Wir verbinden Technologie mit der Erfahrung von mehr als 18.000 Mitarbeitern und unterstützen unsere Kunden dabei, den größten Nutzen aus ihren Reiseprogrammen zu ziehen und bieten ihnen den besten Service. Im Jahr 2016 haben wir einen globalen Umsatz von 23 Mrd. US-Dollar erwirtschaftet. Weitere Informationen gibt es auf Twitter: @CarlsonWagonlit.

 

Über ECPAT International (www.ecpat.org)

ECPAT hat im Jahr 1990 als eine Kampagne begonnen, die zum Ziel hatte, Kinderprostitution im asiatischen Tourismus zu stoppen. Seitdem hat sich eine Organisation aus der Kampagne entwickelt, die eine weite geografische Abdeckung und Erfahrungen aus erster Hand mit Befürwortern auf nationaler, regionaler und internationaler Ebene zusammenbringt – gestützt durch hochwertige Forschungen und Analysen. ECPAT arbeitet als wachsendes Netzwerk aus 95 zivilgesellschaftlichen Organisationen in 86 Ländern. Ihre Arbeit und solide Partnerschaft hat der Organisation den Status eines  anerkannten Experten auf dem Gebiet der sexuellen Ausbeutung von Kindern verliehen. Regierungen und zivilgesellschaftliche Organisationen weltweit erkennen ECPAT als das einzige NGO-Netzwerk an, das ausschließlich dem Kampf gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern gewidmet ist.

 

Das ECPAT International Secretariat befindet sich in Bangkok, Thailand, wo die Organisation ihre Wurzeln hat.

 

Über das Team Endeavour

Das Team Endeavour besteht aus vier Mitarbeitern von Carlson Wagonlit Travel aus UK und Australien.

 

Andrew Jordan (London) ist der Teamkapitän und einer der erfahrensten Radfahrer im Team. Andrew hat bereits am Rennen Maratona dles Dolomites und an unzähligen anderen Langstreckenrennen teilgenommen. Zudem war er Teilnehmer in einigen der härtesten Ausdauerrennen der Welt, mit extremer Kälte und Hitze. Dennoch geht er davon aus, dass dieses Rennen das herausforderndste werden wird.

 

Brendan Cox (Sydney) hat die Liebe zum Radfahren bereits in jungen Jahren entdeckt und hat damals an BMX- und Mountainbiking-Wettkämpfen teilgenommen.  Um sich neuen Herausforderungen zu stellen, hat er seit kurzem damit begonnen, auch an Triathlon- und Ironman-Wettkämpfen teilzunehmen. Er baut für die riesige Herausforderung des RAAM auf seine Ausdauer, Entschlossenheit und seine unermüdliche positive Einstellung. 

 

Jasper Hasell (London) ist der Allrounder im Team, der bereits an den härtesten Sportevents auf der ganzen Welt teilgenommen hat. Vom Triathlon in den französischen Alpen, bis zum Erreichen des dritten Platzes beim Ironman Alcatraz – Jasper weiß, wie er seine Grenzen überwindet. Außerdem war er auch schon bei der Ruderregatta Oxford-Cambridge erfolgreich.

 

Lisa Akeroyd (Sydney) ist eine Ultra-Marathon-Läuferin und erfahrende Triathletin. Sie hat an vielen Wettkämpfen teilgenommen und auch viele Ausdauerwettkämpfe bestritten – wie das 250-Meilen-Rennen durch die Wüste Gobi. Allerdings glaubt auch sie, dass das RAAM besonders herausfordernd werden wird. Neben ihrer Liebe zum Ausdauersport hat Lisa auch eine Ausbildung zur Rettungsschwimmerin.

 

Über das Race Across America (www.raceacrossamerica.org)

Das Race Across America (RAAM) ist das längste Ausdauer-Radrennen der Welt. Das Ultramarathon-Radrennen durch die USA gibt es bereits seit 1982 und hieß damals noch Great American Bike Race und wurde unter vier Teilnehmern ausgetragen.

 

Seit 1992 sind auch Staffeln zugelassen und seitdem hat sich das Rennen als eines der längsten Ausdauerrennen der Welt etabliert. Alle Teilnehmer müssen ihre Fähigkeiten vorab in einem der Qualifikationswettkämpfe unter Beweis stellen und das Qualifikations-Rennen in einer bestimmten Zeit bestreiten.

 

Die Länge des RAAM ist vergleichbar mit der Länge der Tour de France, unterscheidet sich aber darin, dass das Rennen immer von der Westküste zur Ostküste der USA führt und ohne Unterbrechungen nonstop abläuft.

 

Medienkontakte international:

Chris Reese, Americas: +1 651 357 0877

Julian Walker, EMEA: +44 77 7582 2766

Email: RAAM@carlsonwagonlit.com

 

Pressesprecherin (Deutschland)
Martina Eggler
VP Global Strategic
Accounts

Carlson Wagonlit Travel
Tel.: +49 (0)69 15321 1110
meggler@carlsonwagonlit.com

Pressekontakt (Deutschland)
Theresa Ohl
Marketing & Communications Specialist CE

 

Carlson Wagonlit Travel
Tel.: +49 (0)69 15321 1080
tohl@carlsonwagonlit.de