skipnavigation

Weiblich, ledig, jung bucht ...

Frauen buchen im Durchschnitt früher und verursachen dadurch geringere Reisekosten – das ist das Ergebnis einer Untersuchung von CWT zum geschlechterspezifischen Buchungsverhalten.

Reisebuchung
Der Geschäftsreiseanbieter CWT hat 6,4 Millionen Flugbuchungen analysiert und folgende Fragen gestellt:

1.   Buchen Frauen früher als Männer?

2.   Gibt es innerhalb der Geschlechter Unterschiede zwischen den verschiedenen Altersgruppen?

3.   Verändert sich das Buchungsverhalten (bei Männern und Frauen) in Abhängigkeit von der Häufigkeit der Reisen?

4.   Was sind die finanziellen Auswirkungen dieser Unterschiede?

 

Die Forscher der CWT Solutions Group fanden heraus, dass Frauen im Durchschnitt 1,9 Tage früher als Männer buchen. Je älter die Reisenden sind, desto eher neigen sie dazu, Flüge länger im Voraus zu buchen. Und auch Vielflieger zeigen ein Muster, allerdings gibt es hier kaum Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Je öfter Mitarbeiter unterwegs sind, umso kurzfristiger buchen sie. Die finanziellen Auswirkungen durch das unterschiedliche Buchungsverhalten sind bei Großunternehmen erheblich: Ein Unternehmen mit 20.000 Geschäftsreisenden könnte bis zu eine Million Dollar pro Jahr sparen, würden männliche Reisende genauso früh wie ihre Kolleginnen buchen.

 

Durch diese und ähnliche Analyseverfahren können Travel Manager das Buchungsverhalten besser verstehen, Reiseprozesse personalisieren und Reiseprogramme effizienter gestalten.  

 

Hier finden Sie die Studie: Gender differences in booking business travel